SENECON – Versorgungskonzepte im Gesundheitswesen

Pflege ist ein bedeutsames Thema geworden. In Zeiten des langen Lebens kommen immer mehr Menschen in die Situation, einem anderen Menschen beistehen, ihn betreuen oder pflegen zu müssen oder zu wollen. Sorge- oder Care-Arbeit hat damit einen individuell größeren Stellenwert in der Biografie vieler Menschen eingenommen, als dies noch in früheren Zeiten der Fall war.
Dies liegt nicht nur an der längeren Lebensdauer, sondern auch daran, dass die Sorgearbeit in vielerlei Hinsicht unter schwierigen und schwer überschaubaren Bedingungen geleistet werden muss.

Wir beraten und unterstützen Berufstätige bei einem familiären Pflegefall

Wir beraten Berufstätige über alle im Zusammenhang mit der Pflege stehenden Fragen und Anliegen.

Wir unterstützen bei der Gestaltung einer Pflegesituation, indem wir bei der Suche nach einem passenden Pflegeort behilflich sind oder nach einem Pflegenetzwerk für die häusliche Pflege. Dazu gehört für uns auch, die individuelle Alltagstauglichkeit dieser Leistungen anzuschauen und Hilfen den jeweiligen familiären und persönlichen Umständen anzupassen.

Wir begleiten Berufstätige, denn die Pflege ist ein sich wandelnder Prozess, der in den jeweiligen Phasen jeweils unterschiedlicher Hilfestellungen bedarf.

Zu unserem Beratungsangebot gehört auch ein persönliches Coaching, um näher an die eigenen Motive und Ressourcen zu gelangen.

Barbara Goetze-Proske, Systemischer Coach

www.goetze-proske.de

SENECON GbR

Sabine Gieseke

Margret Bovenberg

Willibald-Alexis-Str. 28
10965 Berlin

info@senecon-berlin.de
Telefon: 0170 – 272 20 66

Wir beraten

Angehörige über alle im Zusammenhang mit der Pflege stehenden Fragen und Anliegen. Uns ist es wichtig, einen verständlichen Überblick über alle Leistungen der Pflegeversicherung zu geben.

Wir unterstützen

Angehörige und Pflegebedürftige bei der Gestaltung einer Pflegesituation, indem wir bei der Suche nach einem passenden Pflegeort behilflich sind oder nach einem Pflegenetzwerk für die häusliche Pflege. Dazu gehört für uns auch, die individuelle Alltagstauglichkeit dieser Leistungen anzuschauen und Hilfen den jeweiligen familiären und persönlichen Umständen anzupassen.

Wir begleiten

pflegende Angehörige oder Pflegepersonen, denn die Pflege ist ein sich wandelnder Prozess, der in den jeweiligen Phasen jeweils unterschiedlicher Hilfestellungen bedarf.

Wir veranstalten WORKSHOPS

Es ist uns ein Anliegen über Sorgearbeit zu sprechen.

Zum einen schauen wir auf die äußere Seite der Pflege. Denn Pflege ist nicht nur Privatsache. Wir machen die gesellschaftlichen Strukturen der Pflege sichtbar und legen damit offen, in welchem Gefüge von öffentlichen und privaten Interessen Pflege eingebettet ist.

Zudem sprechen wir über die innere Seite der Pflege. Wie schauen uns genau an, wie die üblichen Pflegeangebote aussehen, ob und wie sie tatsächlich gelebt werden können.

Wir sprechen darüber, was die Pflege für uns, für unser Leben, für unsere Arbeit und für unsere Zukunft bedeutet.

Wir suchen das gemeinsame Gespräch. In dem Maße, wie wir uns öffnen können, lernen wir voneinander, erhalten wichtige Informationen und können uns mit anderen vernetzen.

Unsere Workshops richten sich an Frauen und Männer, Privatpersonen,  pflegende Angehörige, Pflegepersonen, MitarbeiterInnen von Unternehmen, Personalabteilungen und wer immer ein Interesse hat an einem umfassenden und spannenden Austausch zu diesem wichtigen Thema.

Wir halten VORTRÄGE

Unsere Vorträge geben einen ersten geordneten Überblick über die Pflege insgesamt oder greifen eines der vielfältigen Einzelthemen auf

  • Pflege in der häuslichen Umgebung organisieren
  • eine geeignete Pflegeeinrichtung finden
  • Beruf und Pflege
  • Verfügungen und Vollmachten

….um nur einige Beispiele zu nennen.

Wir halten Vorträge in gemeinnützigen Einrichtungen, Unternehmen, Verbänden, Vereinen, Volkshochschulen etc.

Wir unterstützen Unternehmen

Mit unserem Care Program (CAP) bieten wir verschiedene Module für Unternehmen bzw. deren MitarbeiterInnen an.

Mit CAP unterstützen wir Unternehmen

  • durch Einzelberatung von MitarbeiterInnen
  • Begleitung von MitarbeiterInnen bei familiär auftretenden Pflegesituationen
  • Schulung von Personalabteilungen

Aber auch Seminare, Vorträge oder Vortragsreihen für Unternehmensmitarbeiter halten wir gerne ab und sind flexibel im Hinblick auf die gewünschten Themen.

Wir wollen Veränderung

Wir halten die jetzige Situation für pflegende Angehörige sowohl hinsichtlich der angebotenen Leistungen der Pflegeversicherung als auch hinsichtlich der Beratungs- und Betreuungssituation für unzureichend.

Es ist unser kurzfristiges Anliegen, den Angehörigen einen realistischen Blick auf die Pflege zu vermitteln und sie gleichzeitig ermutigen, alle Möglichkeiten auszuschöpfen.

Längerfristig möchten wir einen Beitrag leisten, die Veränderung der Pflege mitzugestalten, indem wir den Blick auf die jetzigen Verhältnisse, auf die ungenutzten Möglichkeiten und auf die eigenen Zukunftsvorstellungen richten.

Lesen Sie hierzu unser „Manifest“